Mozart & der Adel

 

Engelsgleiche Töne hallen durch das Schloss Schönbrunn. Die gesamte kaiserliche Familie hat sich versammelt, um den beiden kleinen Mozart-Kindern Wolferl und Nannerl zu lauschen. Voller Grazie verbeugen sich die beiden unter tosendem Applaus.

Plötzlich läuft der sechsjährige Wolferl los, hüpft der Kaiserin Maria Theresia auf den Schoß und busserlt sie ab. Verdutzt blickt sie ihn an, lächelt dann aber milde. Wie könnte sie ihm diese Fauxpas nicht verzeihen? „Wolferl, wird denn diese Ehre jeder Dame zuteil?“

„Nein, Euer Majestät! Nur den Netten“, kommt die prompte Antwort. 

Jetzt hallt schallendes Gelächter durch das alte Schloss.

 

Wenige Monate später begeistert der junge Mozart Madame Pompadour und ihre Hofdamen in Paris – vorrangig mit seiner Musik. Wieder verteilt er Busserl an die Damenwelt, die diese mit verzücktem Blick erwidern. Nur die Madame selbst lehnt seine Zuneigung ab.

Empört kommentiert er das auf Deutsch, damit sie es nicht verstehen kann: „Wer is’ die da, dass sie mich nicht küssen will? Hat mich doch die Kaiserin geküsst!“

Stadtgeschichten

€ 5,99Preis